Lecker-Schmecker

Samstag, 12. Januar 2013

Dukkah - marrokanische Gewürzmischung

Heuer hab ich zu Weihnachten eine kulinarisch-orientalische Köstlichkeit vorbereitet.

DUKKAH

ZUTATEN
4 EL Sesam
2 EL Koriandersamen
1 1/2 EL Schwarzkümmel
(original Kreuzkümmel)
1/2 TL bunter Pfeffer
40g gehackte Haselnuss-, Pinien-, Cashewkerne
1 EL Fleur de Sel


Gewürze in einer Pfanne (ohne Öl) anrösten,
bis sie zu duften beginnen.
Nussmischung ebenso anrösten.
Dabei immer wieder umrühren,
damit nix verbrennt!

Gewürze, Nüsse und Salz in einem Mörser
relativ fein verreiben,
es soll aber trocken bleiben,
keine Paste werden.

Im Kühlschrank in einem dunklen Glas aufbewahrt,
hält sich die Mischung ca. 3 Monate.



dukkah


Traditionell tunkt man Stücke von Weißbrot im gutes Olivenöl, dann in die Gewürzmischung und genießt.

Ich streu mir Dukkah aktuell gern auf Vollkornbrot mit Butter, auch über Butterkartoffeln oder gegrilltes/gedünstetes Gemüse gestreut kann ich's mir gut vorstellen.
Oder in Joghurt gemischt als Dip zu Was-auch-immer.

Dukkah wird sicher zum fixen Bestandteil meiner Vorräte werden!


Bei Interesse schicke ich euch gerne die selbstgestalteten Anhänger als PDF zum Ausdrucken zu.

Samstag, 6. Oktober 2012

Konsequenz

Wenn man schon das Sauerkraut aufgrund fesselnder Spiele mit Photoshop grandios anbrennen lässt, dann ist es nur konsequent, auch die zugehörigen Bratkartoffeln mit ausgiebig Röstaromen zu versehen.

Mahlzeit!

Donnerstag, 19. Januar 2012

Spielkind

Der Vitaminstoß hat schon im Vorhinein die Kreativität gefördert. ;-)
Bin mächtig stolz auf meine erste Stop-Motion-Produktion!

green-smoothie-ani

Freitag, 23. Dezember 2011

Extreme-Keks-Backing feat. Freundinnenkind

Gestern Kinder, hat's was geben! In erster Linie gaaaaanz viel Mehl und ganz viel Spaß...


Keksecollage-2011



Und mit diesen Bildern verabschiede ich mich in die Weihnachtsfeiertage!

Gehabt euch wohl, ich wünsch euch allen entspannte Feierlichkeiten und ein braves Christkind!
Ich werd aber noch eine Runde durch die Nachbarschaft drehen.



Apropos Christkind: Diesen Briefwechsel (engl. Original aus der SUN) wollt ich euch ja noch unbedingt zeigen. Ich finde diese Bestätigung so schön!

Dienstag, 27. September 2011

Erntezeit

Die letzten Paprika reifen am Balkon.

Wir haben gelbe Naschpaprika (Größe zw. großer Walnuss und Kinderfaust) ...

gelbe Naschpaprika



... türkische Spitzpaprika und Tomatenpaprika.

Spitz- und Tomatenpaprika


Werd mir alle drei Sorten wenn möglich nächstes Jahr wieder anpflanzen, aber die Naschpaprika in einen eigenen Topf, die andern waren viel größer und haben ihnen etwas Sonne weggenommen.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Gefülltes Gemüse

... hoffentlich bald fertig ...

gefülltes gemüse

gekochte Hirse
Tomaten, grüner Paprika, Zwiebel und Innenleben der Zucchini in feinen Stücken
Eier
ein bissl geriebener, würziger Käse
ein Klecks Sauerrahm
Salz, Pfeffer
Kräuter der Provence (die Sonnentor-Gewürz-Blüten-Mischungen sind außergewöhnlich gut!)

Ab damit in halbierte Mini-Patissons*, Kürbisringe*, Zucchinihälften, Tomatenpaprika und gelbe Paprikahälften (die sind heute besonders "herzig"), den Rest vom geriebenen Käse drüberstreuen und 20 - 30 min in den Backofen.

*kurz in kochendem Wasser vorgegart

Sonntag, 17. Juli 2011

Tomaten-Nektarinen-Salat

Dieser Salat hat absolut das Potential für den Sommersalat 2011!


tomaten-nektarinensalat

Wie immer ein bissl abgewandelt:
Weniger Tomaten, mehr Nektarine, kein Käse, dafür viiiiel Basilikum und mit vom Vater höchstpersönlich hergestelltem Isabellaessig ♥.
Die Schärfe des Essigs wird durch den Honig abgemildert und das Ganze ist eine absolut gelungene Komposition.

Freitag, 1. Juli 2011

Eiszeit im Hause Kinkerlitzchen

Ich hab ja schon öfter über gesunde Eisrezepte gelesen, aber nie gedacht, dass mein kleiner Blender stark genug dafür ist.
Versuch mach kluch, es funktioniert perfekt und somit bin ich seit ein paar Tagen damit beschäftigt, neue Eiskreationen zu versuchen.



ErdbeerBanane



Grundlage sind immer eingefrorene Bananenscheiben, Butter- oder Sauermilch (damits nicht sooo eine Kalorienbombe wird) und ein bissl Schlagobers.
Dazu kommt dann nach Belieben weiteres gestückeltes und gefrorenes Obst, etwas Honig, Zucker oder Vanillezucker.
Das Obst lass ich kurz im Mixbecher mit den restlichen Zutaten antauen und nach kurzer Wartezeit wird alles mit Vollgas durchgemixt.

*brrrrrrrrrrrrrtbrrrrrrbrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrtbrrrtbrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrt*

Fertig ist cremiges Eis ohne seltsame Zutaten.
Die eingefrorenen Reste sind übrigens auch nicht hart geworden, allerdings haben sie sich nicht allzulang gehalten. *gg*

Bisher ausprobiert und für gut befunden:

Mango-Banane-Vanille
Kirsch-Banane
Erdbeer-Banane (mit wenig Banane, hat man nicht rausgeschmeckt)

Als nächstes am Plan stehen:


Himbeer-Banane
Haselnuss- Banane (mit Haselnussmus und Kakao)

Mittwoch, 8. Juni 2011

Nudeln mit Zucchini, Kirschtomaten und Zitronen-Basilikum-Pesto

Angeregt von Zorras Zucchinifrage und ihrem Basilikum-Zitronen-Pesto hab mir grad sowas leckeres gezaubert, bin noch immer ganz begeistert! :lol:

Nudeln f 2 Personen kochen,
1 mittlere oder 2 kleinere Zucchini in grobe Stifte schneiden und scharf anbraten, sollen noch Biss haben. Mit Salz u Pfeffer würzen.
2 Handvoll Kirschtomaten in ganz feine Scheiben schneiden.

Nudeln und rohe Tomatenscheiben mit den Zucchini vermengen und nach Geschmack Zitronen-Basilikum-Pesto drunterrühren.


Ist schnell gemacht und an heißen Tagen lauwarm genossen herrlich frisch.

Zitronen-Basilikum-Pesto:

Blätter von 1 Topf Basilikum
Zesten u Saft v. 1 Zitrone
100 g Pinienkerne
25 g Pistazien
100 g Grana Padano gerieben (muss nicht, nur etwas Salz für die vegane Variante geht sicher auch)
Olivenöl

Alle Zutaten im Blender pürieren. Von der Zitrone anfangs nur die Hälfte der Schale und des Saftes hinzugeben, nach Geschmack kann man dann noch mehr davon reingeben.
Olivenöl geb ich auch erst zum Schluß dazu, bis eine dicke Creme entsteht.


Die Menge vom Pesto ist absichtlich sehr großzügig bemessen, was über bleibt entweder in einem Schraubglas mit Öl bedeckt im Kühlschrank aufbewahren oder in Eiswürfelformen einfrieren.
Ein Würfel davon ist schnell aufgetaut und peppt Salatsaucen oder Gemüsepfannen bestimmt wunderbar auf.

Donnerstag, 26. Mai 2011

... die erste Erdbeere ...

Darf ich vorstellen: "Mieze Nova"

Mieze Nova


Damit wär die Saison 2011 wohl endgültig eröffnet!

Next Exit:

Aktuelle Beiträge

Schöne Idee. Ich...
Schöne Idee. Ich glaube, das werd ich am Wochenende...
Jule (Gast) - 2014-02-20 14:41
Cool, jetzt kann ich...
Cool, jetzt kann ich das zuordnen! Das muss in der...
Kinkerlitzch3n - 2014-01-29 18:40
Das ist ein echter ROA
Wo ist das aufgenommen? Hier gibts mehr facebook.com/ROAStreetArt
Jan (Gast) - 2014-01-26 18:45
.
momoseven - 2013-10-25 15:26
Gute Reise Eugenie!
Du warst eine wundervolle Frau und eine ungeheure...
Kinkerlitzch3n – 2013-10-25 14:20

User Status

Du kannst Dich hier anmelden.
Login

Status

Online seit 4829 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015-05-02 17:36

Ich freue mich über Post an:

kinkerlitzch3n (ät) hotmail (punkt) com

Suche



Tracker


Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Anderorts
Anna
Artverwandte
Auf dem Weg
Ausbildung Lernberatung
Befindlichkeiten
Bloggeria
Dead and gone (hope so)
Der Liebste von allen
Done & To do Listen
Eigene Werke
Familystuff
Festivals
genäht, gemalt, geschraubt, uvm.
Impressum
Kinkerlitzchen
... weitere
Profil
Abmelden