Merkwuerdig

Freitag, 25. Oktober 2013

Gute Reise Eugenie!

Kerze



Du warst eine wundervolle Frau und eine ungeheure Bereicherung für diese Gemeinschaft.
Danke dafür!

Donnerstag, 17. Mai 2012

Meine Stimme gegen Atomkraft - EU-weites Volksbegehren

logo gegen atomkraft



Ich habe gestern im Radio erfahren, daß ab 1. Juli ein EU-weites Volksbegehren gegen Atomkraftwerke startet.

Man kann sich bereits jetzt unter "Meine Stimme gegen Atomkraft" vorregistrieren.
Für die Verifizierung seiner Unterschrift beim Volksbegehren selbst, muß man je nach Staat unterschiedliche Bedingungen erfüllen, in Österreich z.B. Pass- oder Personalausweisnummer angeben.

Die Forderungen:

Schnellstmögliche Abschaltung der Hochrisikoreaktoren.
Ausstiegspläne für alle AKWs in der EU müssen bis 2015 vorliegen.
Kostenwahrheit für Energie.
Energieverbrauch bis 2020 um 20 % senken.
Mehr Budget für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.


Jedes Land muß mindestens eine bestimmte Zahl von Unterstützungserklärungen erbringen (für Österreich z. B. 14.250), insgesamt sind eine Million Unterschriften nötig, die innerhalb von 12 Monaten gesammelt werden müssen.
Wird diese Zahl erreicht kann man einen konkreten Gesetzesvorschlag einbringen, mit dem sich die EU-Komission befassen muß.

Mal abgesehen davon, dass ich Atomkraft an sich verurteile, weil das Risiko für Menschen im Fall des Falles einfach zu hoch ist, liegt mein Heimatland im "Einzugsbereich" (bis 180 km ab Landesgrenze Ö) von sage und schreibe 31 AKWs!!!
100 - 200 km von Wien entfernt liegen vier Atomkraftwerke, darunter die sicherheitstechnisch besonders schlecht ausgerüsteten Werke in Bohunice und Mochovce.
Im Fall eines Atomunfalles und ungünstigen Windverhältnissen lägen unsere Chancen, die Stadt rechtzeitig zu verlassen, wohl nicht besonders hoch.

Da kommen echt gewaltige Ängste hoch, sobald man sich nur etwas näher mit der Situation in Europa befasst!

Meine Stimme gegen Atomkraft steht also außer Frage!!

Freitag, 11. Mai 2012

Aus der Reihe: "Die Jugend von heute"

Heute wiedermal Aufgabenbetreuung:

"Was machst du? Ein Plakat fürs Referat vorbereiten? Welches Thema?"

"Ermordete Frauen - Fotos mach ich dann zuhause ..."


Später in einer Einzelstunde wurde ich umfassend informiert, was meiner Schülerin heute gar Schreckliches widerfahren ist, etwas, wo jede 15jährige akuten Brechreiz bekommen würde.

Sie hat ihre Turnlehrerin versehentlich nackt gesehen!
Gibt es Schlimmeres?

Gibt es.
Die ausführliche und äußerst detailgetreue Beschreibung nämlich, wo der Dame überall Haare wachsen (Sachen gibt's!!), wie faltig und wabbelig der Lehrerinnen-Hintern trotz Sportlichkeit ist und daß die Bedauernswerte ungeschminkt aussieht wie ein Zombie, weil sie tiefschwarze Ringe unter den Augen spazierenträgt.
(Meine Theorie der Wimperntusche, die beim Duschen verschmiert ist, wurde mit dem Argument "Die trägt blaue Wimperntusche." ausgehebelt.)

Fällt ganz klar unter die Kategorie "Too much information"!

Samstag, 12. November 2011

Darf's a bisserl mehr sein?

Aber unbedingt!

An und für sich bin ich ja nicht so der Fan von Casting-Shows. Gibt ja selten wirklich Neues - klar, gute Sänger gibts zuhauf, aber wer bringts danach auch wirklich zu was?

Doch in den letzten Tagen bin ich auf die Wurst gekommen.
Auf Conchita Wurst um genau zu sein.
Das Gesamtkunstwerk des kolumbianisch-steirischen Mädchens mit Bart ist einfach gelungen, von Auftreten, Akzent, Humor bis zur Stimme. Selten eine Kunstfigur gesehen, die soviel Natürlichkeit besitzt.
Ich mag das ganze Paket!




Auch wenn Titanic-Hymnen nicht so ganz meinen musikalischen Geschmack treffen, mit "I'll be there" und "Unbreakable" hat sie mich doch gekriegt.

Sie hat nicht gewonnen, doch "Die große Chance" könnte ihr Sprungbrett von Boylesque-Shows und Szeneauftritten zu viel, viel mehr sein. Ich bin mir sicher, es wird noch viel Extra-Wurst geben, nicht nur für die Fleischtiger, sondern auch im TV und auf großen Bühnen.

Nota bene: Auch die verdiente Gewinnerin der "Großen Chance" Christine Hödl, die Finalisten Valerian Kapeller mit seiner Diabolo-Show und die Artisten "The Freaks" sind nicht von schlechten Eltern und ihre Videos auf alle Fälle einen Blick wert!!
Und Bernhard Reider ist ein großer Poet, der dem Austropop neues Leben einhaucht!

Gestern war ein Abend voller Entdeckungen für mich, dabei bin ich ursprünglich mangels Alternativen eher zufällig im ORF hängengeblieben. ^.^

Freitag, 19. August 2011

Aisha

Ein trauriger Tag.
Die Katze Aisha mußte ihren letzten Gang antreten.


aisha_fruehlingssonne_02



Seit einer Woche hatte sie sehr wenig und seit 2 oder 3 Tagen gar nichts mehr gefressen und getrunken, ohne daß ein Grund dafür feststellbar war.
Die gestrige mit der Spritze von mir verabreichte Zwangsernährung mit Aufbaunahrung hat sie leider auch nicht lange bei sich behalten. Tut mir so leid, daß ich sie damit noch quälen mußte ...

Heute früh also wieder beim Tierarzt und nach einem Bauchultraschall stellte sich heraus, daß es sich wohl um einen leukosebedingten Tumor handelt, der auf den Magen drückt. Das erklärt das Würgen und auch, daß sie zwar hungrig vor dem Futter stand, es aber nur beschnupperte und nicht fressen konnte.
Eine Operation hätte wenig gebracht, zudem hätte man sie zuvor einer wochenlangen Aufbautorturkur mit Infusionen unterziehen müssen und ob sie den Streß plus Vollnarkose gepackt hätte ist mehr als fraglich.

Aber mit 12 Jahren ist man als Katze halt auch kein junger Hupfer mehr.


aisha_fruehlingssonne_01



Aisha, du warst nicht meine Katze, aber du warst ganz klar meine Lieblingskatze.

Du warst die einzige Katze, die (nach Angaben ihrer Besitzerin) 4mal die Woche in der Früh aus dem Bett gesprungen und zur Tür gelaufen ist, wenn sie mich einparken hörte.

Du warst die einzige Katze, die gleich danach zur Terassentür lief und wartete, bis ich sie nach draußen ließ. Notfalls hast du das deutlich miauend eingefordert. Den Garten hast du geliebt.


aisha_fruehlingssonne_08



aisha_fruehlingssonne_03



Du warst auch die einzige Katze, die ich - als das länger Raus-Dürfen noch neu war - aus Nachbar Mißmuts und Nachbarin Schreckschraubes Garten holen mußte und mir dafür auch noch die eine oder andere Gardinenpredigt anhören mußte.
Dabei hab ich ja selbstständig wieder nach Hause gefunden ...

Übrigens warst du auch die einzige Katze, die ich kenne, die trank, indem sie mit der Pfote Wasser aus der Gießkann schöpfte und diese dann abschleckte.


P4112822



Du warst die einzige Katze, der ich lustige Frisuren verpassen durfte, oder auch mal einen Schmetterling aus Papier zwischen die Ohren platzieren, die einzige, die ich bei jedem Vorbeigehen ein bissl ärgern durfte.
Gut, dein Blick sprach oftmals Bände, wie doof du diese Aktionen fandest, aber du warst nicht nachtragend und bliebst geduldig liegen.

Du warst die einzige Katze, die immer über Alex' Tastatur herumlungerte, den Schwanz lässig über den Nummernblock gelegt und mit einer Pfote laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Reihen aus einem einzigen Buchstaben in Quelltexte einfügend.

Du warst die einzige Katze, die schon auf meinem (!) Stuhl wartete, bis ich Alex' aufgebackenes Frühstückskipferl servierte.
Und die dann zwischen uns am Boden hockte und uns anmaunzte, bis sie die Bröserl bekam.
Du warst es auch, die sich nach dem Frühstück heimlich über die Kaffee-Milch-Reste in den Tassen hermachte, du Luder!


inflagrantti_03



Du warst die einzige Katze, die sich bisher mit mir unterhalten hat, manchmal mußte ich dir zwar schon nahelegen, doch bitte endlich Deutsch zu lernen, aber im Großen und Ganzen haben wir uns verstanden.
Bzw. du hast gekriegt, was du wolltest!

Du warst manchmal mehr ein Hund, als eine Katze, sehr menschenbezogen. Und du warst die einzige Katze, die ich kenne, die man mit Leckerlies durch die Wohnung jagen konnte, hast fast apportiert wie ein Hund!

Du warst die einzige (ok, eine von zwei) Katzen, für die ich ein Fenster in einen Sichtschutz geschnitten habe, mit einer roten Laterne davor. (Timi war der Hund, der dann immer von draußen rein geschaut hat.)


peepshow_04



Machs gut Schnuppilein, wir denken an dich!


P4112820

Freitag, 15. April 2011

...spricht für sich ...

spricht für sich

Immerhin bedankt man sich im Vorhinein!

Freitag, 25. Februar 2011

Sind sie Helden?

Verweigerung eines angesfragten B.L.Ö.D.-Zeitung-Testimonials

gefunden bei Anke Gröner (die übrigens auch äußerst appetitanregende Postings hat *schleck*)

Wünsche allerseits einen schönen Wochenendstart!

Samstag, 1. Januar 2011

Frau Aurora hat gesprochen ...

Eine schöne Überraschung gleich zu Jahresbeginn:

Frau Aurora, ihres Zeichens geprüft und gewürdigte Aura-, Karten-, Müsli- und Vieles-Mehr-Leserin hat für mich in die Zukunft geschaut!

Und die Hausmeisterin hat die Medienrechte daran und ließ die Sendung gleich heute früh über den Äther laufen.




Vielen Dank, liebe Frau Aurora, für diesen erhellenden Ein Ausblick!

Dienstag, 2. November 2010

Bildungslücke des Tages

Überlegungen eines Teilnehmers des "Perfekten Dinners"(!):

"Zuckerschoten kenn ich nicht. Ich kenne Vanilleschoten, da kratzt man dann die Vanille so raus.
Vielleicht ist das bei Zucker ähnlich?"

Samstag, 22. September 2007

Wer hätte das gedacht?

In der Nahrungsmittelindustrie gibt es wirklich seltsame Vorgehensweisen.

Schon mal überlegt, wie Mandarinen industriell geschält und gespaltet werden? Hier
ist die Antwort.

Da vergeht mir, ehrlich gesagt, ziemlich der Appetit und ich überlege, wie andere Dosenfrüchte oder -gemüse so zubereitet werden...

Meine Quelle: das Vollwertforum

Next Exit:

Aktuelle Beiträge

Schöne Idee. Ich...
Schöne Idee. Ich glaube, das werd ich am Wochenende...
Jule (Gast) - 2014-02-20 14:41
Cool, jetzt kann ich...
Cool, jetzt kann ich das zuordnen! Das muss in der...
Kinkerlitzch3n - 2014-01-29 18:40
Das ist ein echter ROA
Wo ist das aufgenommen? Hier gibts mehr facebook.com/ROAStreetArt
Jan (Gast) - 2014-01-26 18:45
.
momoseven - 2013-10-25 15:26
Gute Reise Eugenie!
Du warst eine wundervolle Frau und eine ungeheure...
Kinkerlitzch3n – 2013-10-25 14:20

User Status

Du kannst Dich hier anmelden.
Login

Status

Online seit 4656 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015-05-02 17:36

Ich freue mich über Post an:

kinkerlitzch3n (ät) hotmail (punkt) com

Suche



Tracker


Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Anderorts
Anna
Artverwandte
Auf dem Weg
Ausbildung Lernberatung
Befindlichkeiten
Bloggeria
Dead and gone (hope so)
Der Liebste von allen
Done & To do Listen
Eigene Werke
Familystuff
Festivals
genäht, gemalt, geschraubt, uvm.
Impressum
Kinkerlitzchen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren